Ausbildung nach Jugend und Sport (J+S)

Das Ziel der Nachwuchstätigkeit bei den Sportschützen Wahlendorf ist einerseits
die Ausbildung am Sportgerät (Kleinkalibergewehr) andererseits wird die
Kameradschaft untereinander gefördert.

Hallo Während den Nachwuchskursen werden die Jungendlichen in folgende Gruppen
eingeteilt
• Einsteiger
• Fortgeschrittene
• Könner
Das Training wird je nach Level gestaltet und das Profil erweitert.

Zusätzlich zur Ausbildung werden mit den Nachwuchsschützen Wettkämpfe im
Verein und auswärts besucht z.B. das Eidgenössische Schützenfest für
Jugendliche (ESFJ), welches im Jahre 2004 in Sargans ins Leben gerufen wurde.
Es findet alle 3 Jahre statt und unsere Nachwuchsschützen nahmen bisher mit
grossem Erfolg teil.

Neben der Ausbildung am Sportgerät, werden mit den Nachwuchsschützen auch
andere Tätigkeiten unternommen wie:


• Mitarbeit an Events des Verines
• Klettern in der Kletterhalle Niederwangen
• Pflege der Natur (Bachbord zwischen dem Schützenhaus und den Scheiben
aufräumen)
• etc.

Am Schiessen für Jedermann haben die Nachwuchsschützen die Gelegenheit ihr
Können beim Sportlichen Schiessen mit ihren Eltern zu messen und zu vergleichen.

Wie werde ich Nachwuchsschütze
bei den Sportschützen Wahlendorf
[Drucken / PDF]
Die Sportschützen Wahlendorf führen jedes Jahr während der Sommer-Saison Kurse
im Sportlichen Schiessen durch.
Diese Kurse werden nach den Regeln von Jugend und Sport (J+S) durchgeführt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren können an J+S Kursen teilnehmen.
Die Grenzen sind wie folgt festgelegt:
• Jugendliche, die zu Beginn eines J+S-Kurses im 10. Lebensjahr stehen, können teil-
nehmen, wenn sie im selben J+S-Kurs 10 Jahre jung werden.
• Ab dem ersten Jahr wird mit Lizenz geschossen
• Jugendliche, die während einem J+S-Kurs 20 Jahre alt werden, können den begonnen
J+S-Kurs beenden (sie nehmen in der Regel an einem ganzen J+S-Kurs teil).

Verhaltensgrundsatz in J+S
Die Zusammenarbeit aller im Rahmen von J+S beteiligten Personen beruht auf gegen-
seitiger Achtung, auf Vertrauen und Ehrlichkeit sowie auf Fairness im Umgang mit den Regeln.

Training
Die Saison-Kurse von J+S dauern 15 Wochen (nicht während den Sommerferien).
Innerhalb dieser 15 Wochen findet pro Woche ein Training statt.
Die Trainings finden immer im Schützenhaus „Chielimatte“ statt.

Die Trainingsdauer beträgt 90 Minuten. Ein Training beinhaltet jeweils 45 Minuten Theorieausbildung (über Sportliches Schiessen, Kondition, Stellung und weitere Themen)
und Schiessausbildung am Sportgerät (Gewehr).
Kann ein Training nicht besucht werden, muss dies nachgeholt werden.

Wettkämpfe
Während eines J+S-Kurses müssen drei Wettkämpfe absolviert werden:
• Vereinswettschiessen
• Kantonalschiessen
• Jugendmeisterschaft, mit Kantonaler Finalbeteiligung in Thun.

Jedes Jahr finden ein bis zwei Schützenfeste statt.
Meist sind dies das Kantonalschützenfest und dem Modus entsprechend das
Eidgenössische Schützenfest für Jugendliche oder ein anders Schützenfest.

Kosten
Pro J+S-Kurs werden CHF 100.00 in Rechnung gestellt. Dies beinhaltet ein Gewehr (leihweise), Schiesshandschuh, Augenklappe, Munition für Training und Wettkämpfe, sämtliche Wettkämpfe (ausser ESFJ), Lizenz
• Zusätzlich muss eine Schiessjacke ca. CHF 120.00 gemietet werden Jahr.

Nachwuchsschützen bezahlen in unserem Verein – gemäss Statuten – keinen
Mitgliederbeitrag bis zum 20. Altersjahr.

Fragen
Für Fragen / Anmeldung zum Jungschützenkurs kannst Du Dich an unseren
Trainer Jürg Hostettler wenden.